Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Tagung: "Jurisdiktion Wer spricht internationales Recht?" - Call for Papers

Montag, 12.10.2020

Der Arbeitskreis junger Völkerrechtswissenschaftler*innen (AjV) und die Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR) laden ein zu einer gemeinsamen Tagung.

Der Arbeitskreis junger Völkerrechtswissenschaftler*innen (AjV) und die Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR) laden ein zu einer gemeinsamen Tagung unter dem Titel "Jurisdiktion - Wer spricht internationales Recht?"am 3. & 4. September 2021 an Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität-Bonn ein.

Ziel der Tagung ist es, diese Aspekte von Jurisdiktion im internationalen Recht aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Dabei sollen auch die Spezialbereiche des Völkerrechts berücksichtigt werden.

Die Tagung setzt sich zum Ziel, postgraduierten Nachwuchswissenschaftler:innen (insbesondere Doktorand:innen und Habilitand:innen) eine Darstellung ihrer Forschung vor einem herausragend qualifizierten Fachpublikum zu ermöglichen. Jeder Vortrag wird dabei von etablierten Wissenschaftler:innen kommentiert.

Anonymisierte Abstracts in deutscher oder englischer Sprache (max. 500 Wörter) werden bis zum 08.01.2021 ausschließlich über das Formular auf der Tagungswebseite erbeten. Bis zum 31.01.2021 erhalten Sie eine Rückmeldung zur Einreichung. Angenommene Abstracts müssen als ausformulierte Beiträge (max. 7.000 Wörter inkl. Fußnoten) bis zum 01.06.2021 eingereicht werden. Eine Veröffentlichung der Beiträge wird angestrebt.

Aktuelle Informationen sowie das Bewerbungsformular finden Sie auf der Konferenz-Webseite: https://www.jura.uni-bonn.de/institut-fuer-voelkerrecht/ajv-dgir-tagung-2021/.

Weitere Details finden Sie außerdem in diesem PDF (klick).

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.